Sie sind hier: Unterricht > Sprachen > Französisch > Französisch bilingual

Bilingual Französisch am Kepler-Gymnasium

 

Seit dem Schuljahr 2002/2003 bietet das Kepler-Gymnasium als eines von 16 Gymnasien in Baden-Württemberg den zweisprachigen Zug Bilingual-Französisch an, ein Zug, der den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten eröffnet.

Zur Geschichte

Der deutsch-französische Bildungsgang entstand aus dem 1963 geschlossenen Kooperationsvertrag (Elysée-Vertrag), der im Zeichen der Versöhnung der beiden Länder nach dem Zweiten Weltkrieg stand. Das aktuelle Modell gründet auf dem Abkommen von Mulhouse aus dem Jahr 1994, das junge Europäerinnen und Europäer auf den Doppelabschluss, das Abi-Bac vorbereiten soll.

Ziele

Das zusammenwachsende Europa braucht Menschen mit Kompetenzen in mehreren Fremdsprachen. Der deutsch-französische Bildungsgang bereitet unsere Schüler durch Mehrsprachigkeit auf diese Bedürfnisse vor, macht sie kooperations-und kommunikationsfähig und leistet somit einen Beitrag zum Verständnis der Kultur des  Nachbarn.

Warum Französisch?

  • Frankreich ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands.
  • Französisch ist neben Englisch die zweitwichtigste Sprache innerhalb Europas.
  • Französisch ist in 35 Staaten der Welt Amtssprache.
  • Französisch ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl faszinierender Kulturräume.
  • Französisch bietet günstige Voraussetzungen für das Erlernen weiterer Fremdsprachen.
  • Als stark strukturierte Sprache fördert sie das Bewusstsein für grammatische Phänomene.
  • Verstärkter Französisch-Unterricht in den unteren Klassen nützt das lernpsychologisch günstige Alter.

Zielgruppe?

Der bilinguale Zug ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, denen eine erhöhte Stundenzahl und Leistungsanforderungen zugetraut werden können und die Spaß am Lernen haben und insbesondere am Fremdsprachenunterricht haben.

 

Aufbau

Neben verstärktem Sprachunterricht ab Klasse 6 beginnt ab Klasse 7 der Unterricht in den Sachfächern mit je einer Zusatzstunde -  zunehmend in französischer Sprache.

(s. Strukturmodell)

Klasse 8 3.Profilfach

Am Ende der Mittelstufe (Klasse 9) wird die Teilnahme am bilingualen Zug im Zeugnis vermerkt.

Nach Klasse 10 entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler erneut. Wer das Abi-Bac anstrebt, muss in der Kursstufe Französisch 5-stündig wählen, dazu bilinguale Geschichte als Kernfach sowie Geographie (Geo) und Gemeinschaftskunde (Gk) in je 2 Halbjahren. Für die Abi-Bac-Prüfung werden die Schülerinnen und Schüler im Fach Französisch schriftlich und mündlich, im Fach Geschichte schriftlich geprüft - und zwar in französischer Sprache.

Als drittes Profilfach in Klasse 8 wählen die bili-Schüler NwT oder Spanisch oder Latein.

Überblick bilinguale Stundentafel ab 2016/17

(in Stunden pro Woche)

Klasse

Franz "normal"

Franz bilingual

Sachfächer "normal"

Sachfächer bilingual

 

5

 

5 Std.

Geographie

 2 Std.

 

6

4 Std.

5 Std.

Geographie

 2 Std.

Geschichte

 2 Std.

7

4 Std.

5 Std.

Geschichte

2 Std.

Geographie

3 Std.

8

4 Std.

4 Std.

Geschichte

2 Std.

Geschichte

3 Std.

Geographie

2 Std.

9

4 Std.

4 Std.

Gk

2 Std.

Gk

2,5 Std.

Geschichte

2 Std.

10

4 Std.

4 Std.

Geschichte

2 Std.

Geschichte

3 Std.

GK

2 Std.

GK

2 Std.

Geographie

2 Std.

Geographie

1,5 Std.

 

Begleitprogramm
Das Kepler bietet im bilingualen Zug:

  • einen 2-wöchigen Austausch mit Velaux/Aix en Provence in Klasse 8
  • ein Theaterprojekt in Klasse 10 zusammen mit den bili-Schülern aus Molsheim
  • dazu Förderung und Unterstützung für individuelle Aufenthalte in Frankreich
  • Teilnahme an Wettbewerben und Projekten