Sie sind hier: Aktuelles
Suchen & Finden
erweiterte Suche

Kepler-Gymnasium Tübingen Uhlandstr. 30
72072 Tübingen
Tel.: 07071/204-1215
Fax.: 07071/204-1631
 info@kepi.de

>>Zum Sekretariat

>>Wer macht was?

NEWS

Vertretungsplan App

Für Android Smartphones und Tablets gibt es im Google Play Store die KepiVP-App. Einfach nach KepiVP suchen . Die App verlangt beim ersten Mal das Passwort, dies lässt sich meist speichern.

Zu  Google Play

 

Schülermonatskarten

Befreiungen und Eigenanteile

kepiweb

Cloudserver für Google  Apps for Business eingerichtet [mehr]

 http://mail.kepiweb.de 

Office 365

Kepimail wurde zu Office 365 [mehr]

Krimis - Ferienlektüre

Kurzkrimis der 9D

Vertretungsplan

Mit Klick vergrössern

Beijing is back - zweiter Austausch mit dem Reich der Mitte

Bild Ulrich Metz

Seit einigen Tagen erfreuen das Kepi nun schon zum zweiten Male junge Gäste aus Fernost, die diesmal auch den Neckar 'erstochern' durften. Sowohl chinesische als auch deutsche Schülerinnen und Schüler nutzen diese große Gelegenheit, sich in Toleranz, Offenheit und Verständigung mit einem für sie fremden Denken und Verhalten zu üben - obwohl einiges vielleicht schon gar nicht mehr so fremd wirkt.
Ein wichtiger Schritt in der Welt von heute, in der die Fähigkeit zu interkulturellem Denken und Handeln so wichtig geworden ist. [Fotogalerie]

Vielfalt fördern - NWT-1-Zug am Kepi genehmigt

Mit dem  NWT-1-Zug eröffnen sich neue Chancen für naturwissenschaftlich-technisch begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler.

Was ist neu? Kurz gesagt:

- NWT und die 2. Fremdsprache tauschen ihren Platz im Bildungsgang.

- Statt der 2. Fremdsprache wählen die SchülerInnen NWT-1, das dann von Kl. 5 - 10 Kernfach ist.

Informationsflyer als pdf

Von Kl. 8 - 10 (und einem nicht benoteten Hinführungskurs in Kl.7) wird die zweite Fremdsprache unterrichtet. Der Schwerpunkt liegt in der stärkeren Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Kompetenzen.

>>mehr zum neuen NWT-Zug

Unsere Schule und Profile im Überblick

"Kepi begeistert China"


Vergangene Woche durften wir unsere ersten Austauschpartner der Highschool "101" aus Peking begrüßen. Eine dichtgepackte Zeit voller kultureller und menschlicher Überraschungen verwandelte diese Woche am Kepi wieder einmal zu einer außergewöhnlichen Zeit für die beteiligten Schülerinnen und Schüler. Am Ende stand die Erkenntnis, dass wir wohl doch nicht so verschieden sind und alle wünschten sich, noch mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Ein guter Tag für jeden von uns, für das Kepi und für das aufgeklärte Verständnis von Menschen aus weit entfernten Welten und Kulturen.

Unsere Schulleiterin Frau Dr. Bleier-Staudt sowie die organisierenden LehrerInnen Katja Kron und Matthias Häfner wünschen diesem Austausch eine glückliche Zukunft. Der Grundstein dafür wurde auch durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags mit Peking gelegt. Ein weiterer kleiner Beitrag zu Fortschritt und Annäherung zwischen unseren Ländern.

Konzeption der China-AG

Fotogalerie

Känguru-Wettbewerb 2014

Taschenrechner im Abitur

Der bisher verwendete Taschenrechner Nspire CAS wird bis zum Abitur 2018 verwendet. D.h. die Klassen 8 und höher machen das Mathematikabitur wie vorgesehen. Für Klassen 7 und jünger wird rechtzeitig ein einfacher Taschenrechner (wissenschaftlicher Taschenrechner) eingeführt. Sobald geklärt ist, welche Taschenrechner ab dem Abitur 2019 verwendet werden dürfen, werden wir uns darum kümmern.

Unabhängig  vom Taschenrechner im Abitur kann jeder Rechner (bzw. können digitale Medien) im Unterricht verwendet werden.  

1. Preis im Landeswettbewerb Mathematik

Wir gratulieren Alexandr Katsnelson zu seinem 1. Preis beim Landeswettbewerb Mathematik der Mittelstufe.

"Franzosen und Deutsche - Einmal Freunde, immer Freunde"

Fbil J1 gewinnt den nationalen Internet-Teamwettbewerb

SU - Der Fbil-Kurs der J1 hat mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,25 Punkten den nationalen Internet-Teamwettbewerb, der wie jedes Jahr von der Französischen Botschaft, dem Institut Français d'Allemagne und von Cornelsen ausgetragen wird, gewonnen.

Leon Beil , Lennart Berner, Maren Born, Laurent Brousse, Klara Nüßle, Vincent Rohrbacher und Magnus von Bülow haben vergangenen Montag über drei Schulstunden hinweg Aufgaben rund um Frankreich und seine Sprache bearbeitet und konnten sich deutschlandweit in der Klasse F4 (höchstes Sprachniveau) durchsetzen.

Bei dem Wettbewerb, der unter dem Motto "Allemands, Français - partenaires un jour, partenaires toujours" stand,  ging es nicht nur darum, mit landeskundlichem Wissen zu glänzen, sondern man musste auch zahlreiche sprachliche Fertigkeiten im Bereich des Wortschatzes, der Idiomatik, sowie des Hör- und Sehverstehens mitbringen, um die rund hundert Fragen per Online-Formular bearbeiten und einreichen zu können.

Was für den Kepi-Kurs den Unterschied machte, um sich ein Jahresabonnement von "Culturethèque" und 100 Euro für die Klassenkasse zu erstreiten, waren seine gute Zusammenarbeit im Team und sein profundes Wissen über Frankreich und die Francophonie!

Am Freitag, den 14.2.14 sind die Schülerinnen und Schüler ins Deutsch-Französische Institut Stuttgart zur Preisverleihung und zu einem opulenten Mittagsbuffet eingeladen.

Wir gratulieren herzlich!!!

 

Bilinguale Klasse 8d in Velaux

Die 27 Schülerinnen und Schüler waren in das Schulleben unserer Partnerschule, des  collège Roquepertuse, eingebunden und bearbeiteten ein gemeinsames Projekt mit ihren französischen Austauschschülern: Ein deutsch-französischer digitaler Reiseführer durch die wichtigsten Ausflugsziele der Provence wird in Kürze auf der Homepage des collège zu sehen sein. 

Neben einem interessanten Besichtigungsprogramm gab es viele interkulturelle Erfahrungen in der Schule und den Familien zu machen: die Mahlzeiten mit den vielen Gängen, die "surveillants" und die "cantine" im collège etc. Deutsche und Franzosen haben sich zusammengefunden, kennen- und schätzen gelernt, so dass es beim Abschied zahlreiche Tränen gab. Wenn das kein gutes Zeichen für den Rückbesuch der Franzosen im Mai ist!

8 MAL DOPPELABITUR - ALLE BILIS ERFOLGREICH !!!

SU - Die Schülerinnen und Schüler des Fbil-Kurs haben einen glänzenden Schlusspunkt unter ihre Schulkarriere gesetzt: sie alle haben nun nicht nur ihr Abi, sondern auch ihr Bac in der Tasche! Wir wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg!!!

Italienische Austauschpartner in Tübingen

Deutsche und italienische Schüler erkunden gemeinsam die römische Villa in Desenzano.

Nach unserem Besuch am Gardasee (Anfang März) geht unser neuer Latein-Austausch nun in die zweite Runde: Vom 1.-8. Mai bekommen wir Besuch von 21 Schülerinnen und Schülern der Klasse 2D (das entspricht unserer Klasse 10!) des Liceo Bagatta in Desenzano. Unter dem Thema "Latein - Muttersprache Europas" werden wir an den Limes fahren (die Grenze des Römischen Reiches) und im Kloster Bebenhausen erleben, wie die lateinische Regula Benedicti das europäische Mittelalter prägte. Unterrichtsbesuche, Stochern und Sport runden das Programm ab. - Salvete, cari hospites!

Erster Preis beim Latein-Wettbewerb

Dass man auch am Kepi sehr gut Latein lernen kann, hat eindrucksvoll Katharina Blumenröther (J1) unter Beweis gestellt: Mit ihrer Arbeit "Die Klage des Orpheus um die verlorene Gattin Eurydike" hat sie beim Landeswettbewerb Alte Sprachen der Stiftung "Humanismus heute" einen Ersten Preis gewonnen. In ihrer Analyse geht es um einen Vergleich der beiden Fassungen dieses Mythos, die bei den römischen Dichtern Vergil und Ovid überliefert sind. Katharina, die Latein als dritte Fremdsprache gelernt hat, darf nun ein einwöchiges Seminar im Kloster Neresheim besuchen und sich dort auf die zweite Runde des Wettbewerbs vorbereiten. Wir gratulieren! 

Kepi startet Kooperation mit Zeppelin-Universität Friedrichshafen

Neue Chancen für die Studienplanung

[mehr Information]


Siehe auch: Archiv und Aktionen der SMV